Neuigkeiten

Tiergestützte Therapie

Tiergestützte Therapie

 „Das Beste für die Seele eines Menschen ist der Rücken eines Pferdes!“

Die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd wird in Regens Wagner Glött schon seit vielen Jahren angeboten. Dabei fördern unsere Tiere als „stille Helfer“ Menschen mit Behinderung ganzheitlich und mobilisieren innere Heilkräfte. Das Pferd als guter Freund sorgt für Stabilität und wird zu einem verlässlichen Partner. Menschen mit und ohne Behinderung können dadurch Kräfte und Ressourcen aufbauen und ihr Selbstvertrauen in die eigene Person stärken.

Wir freuen uns darauf, bald schon Zuwachs im Stall zu bekommen. Denn in Kürze ziehen zwei neue Therapietiere ein.

mehr »

Neue Gesamtleitung vorgestellt

Neue Gesamtleitung vorgestellt

 Claudia Ruf-Hegele übernimmt ab 15. März 2022 die Aufgabe der Gesamtleitung für Regens Wagner Glött. Dies beschloss der Stiftungsrat in seiner Sitzung am 22.02.2022.

Die gebürtige Gundelfingerin und diplomierte Sozialpädagogin ist in Glött keine Unbekannte. Schon von 1994 bis 2007 wirkte sie als Bereichsleitung im Erwachsenen-Wohnen und Senioren-Wohnen, sowie in der Wohnpflege. Außerdem war sie immer wieder auch als Referentin beim Regens Wagner Forum Entwicklung und Bildung tätig. Ihre Schwerpunktthemen dabei waren u.a. Führen und Leiten in Teams, Personal- und Teamentwicklung, Mitarbeiterjahresgespräche und Projektmanagement. Zuletzt war Frau Ruf-Hegele über viele Jahre als Stellvertretende Leitung in einem  Alten- und Pflegeheim tätig.  Aktuell hat sie einen Lehrauftrag an der DHBW Heidenheim zum Thema „Handlungskonzepte und Methoden im Sozialen Raum“.

Von Herzen freuen wir uns Frau Ruf-Hegele wieder bei Regens-Wagner-Glött begrüßen zu dürfen. Für ihre neue berufliche Herausforderung wünschen wir ihr viel Freude, die nötige Kraft und Gottes reichen Segen!

Spenden für die Ukraine - ein voller Erfolg!

Spenden für die Ukraine - ein voller Erfolg!

Die aktuelle Situation in der Ukraine geht auch an den Bewohnerinnen und Bewohnern, sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Regens Wagner Glött nicht spurlos vorbei. Viele stellen Fragen und äußern Ängste. Krieg - ein furchtbares Wort!

Gestern ging dann ein spontaner Spendenaufruf an die Wohngemeinschaften und Förderstättenbereiche.
Sachspenden wie Verbandsmaterial, warme Decken und warme Kleidung wurden spontan von den Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern gespendet.

Vertrauensvoll wurden die Sachen an Herrn Bönisch von PhysioMed übergeben, der persönlich zur ukrainischen Grenze fährt.

Fasching to go: Das Seelsorgeteam macht sich auf den Weg ins Farbenland

Fasching to go: Das Seelsorgeteam macht sich auf den Weg ins Farbenland

Im Farbenland gibt es viele unterschiedliche Farben: blau, rot, gelb und grün - und doch ist alles eintönig. Denn nur die Roten wohnen zusammen und ebenso geht es den Blauen, Grünen und Gelben. 

Keiner will sich mit einer anderen Farbe treffen und vermischen, bis Gott einen buten Boten ins Farbenland schickt. Er ist kunterbunt und hat von jeder Farbe etwas in seinem Herzen.
Seine Buntheit bringt die Farben zusammen, aus Blau und Rot wird Lila und auch Gelb und Blau vermischen sich neu und Grün entsteht. Erst jetzt wird die Welt im Farbenland so richtig bunt - kunterbunt.

Mit diesem bunten Impuls startet das Seelsorgeteam "kunterbunt" in die Faschingszeit. Helau!